Kategorien
(Un)perfekter Alltag

Lehrerin einer neuen Zeit

Ein historischer Roman über die Geschichte der Maria Montessori

Den Roman habe ich geschenkt bekommen mit den Worten: „Du verzweifelst doch immer so am Schulsystem, vielleicht kann sie dich inspirieren“.

Die junge Maria Montessori im Jahr 1896 schließt als einzige Frau, gegen alle Widerstände, ihr Medizinstudium ab. Sie entschließt sich als Ärztin in der psychiatrischen Klinik zu arbeiten und ist entsetzt über die Zustände der kleinsten Patienten. Sie entdeckt, dass Spielzeug ein Weg sein kann, den kleinen lethargischen Patienten zu helfen und entwickelt selbst Spielzeuge, die nach ihren Vorgaben gefertigt werden. Maria Montessori ist als Ärztin sehr gefragt und wird zu Vorträgen eingeladen. Ihre Reisen durch Europa werden in dem Roman sehr anschaulich beschrieben. Als sich Maria in einen Kollegen verliebt, muss sie eine Entscheidung treffen.

Der Autorin Laura Baldini ist es mit ihrer Roman-Biografie gelungen, den Werdegang einer starken Frau präzise und spannend nachzuzeichnen. Sie hat mir gezeigt, wie willensstark, mutig und entschlossen Maria Montessori gewesen sein muss. Die Montessori Pädagogik beschäftigt mich schon seit Jahren, aber nach diesem Roman weiß ich diese mehr zu schätzen.

„Lehrerin einer neuen Zeit“ ist der erste Band von historischen Romanen „Bedeutende Frauen, die die Welt verändern“. Er hat mich so begeistert, dass ich sicherlich die anderen Bände im Blick behalten.

Was meinen Sylvia und Bernadette?

Bernadette: Ich habe mich mit der Montessori-Pädagogik bisher nicht befasst und hatte nur eine vage Ahnung davon, worum es dabei geht, was anders ist, als im „normalen“ Schulsystem. Jetzt etwas mehr davon zu hören, macht mich aber auf jeden Fall neugierig, und die Geschichte einer Frau zu lesen, die etwas so nachhaltig Wichtiges für das Bildungswesen erfunden hat, ist sicher spannend.

Sylvia: Ich mag diese Bücher-Reihe über spannende Frauen aus der Geschichte total gerne. Die Reihe ist wirklich toll!! Hab bei butabu auch schon mal über drei Frauen aus der Reihe gelesen. Und Maria Montessori war bestimmt auch eine tolle Persönlichkeit. Außerdem lese ich auch immer gerne Biographien – wobei am liebsten Romanbiographien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.