Kategorien
(Un)perfekte Welt

Zerplatzte Träume

Es gibt immer Alternativen, man muss aber offen dafür sein…

Es gibt Menschen, die leben vor sich hin, ohne Träume zu haben. Oder sind sie sich ihrer Träume nur nicht bewusst? Wenn wir sie uns bewusst machen und mal drüber nachdenken, was wirklich unser Traum ist, dann besteht auch das Risiko, dass er zerplatzt.

Manche Träume zerplatzen schneller als andere

Als Beispiel: Der Traum, ein Buch zu schreiben (und womöglich, dass man dafür auch einen Verleger findet und es sich verkauft), kann einen ein Leben lang begleiten, denn dazu ist es erst zu spät, wenn man nicht mehr in der Lage ist zu schreiben. Der Traum Fußballprofi zu werden hingegen kann sehr schnell zerplatzen. Ein*e Sportler*in mitten in der Karriere, der*die durch eine Verletzung nicht weiter machen kann, fällt sicherlich erstmal in ein Loch. Und dann?

Man findet viele Geschichten von Menschen, deren größte Träume zerplatzt sind. Und gar nicht selten finden sie eine andere Berufung und werden damit sehr, sehr glücklich. Das Beispiel, was einem hier in den Sinn kommt, sind Sportler*innen, die dann eben beim paralympischen Sport erfolgreich werden. Wenn der Traum ist, Pilot zu werden, man es aber nicht darf wegen gesundheitlicher Bedenken, dann kann man eben einen anderen Beruf finden, den man liebt.

Einen Spalt breit geöffnete Tür mit Fragezeichen darauf, durch die etwas Licht fällt

Wie vermeidet man das Gefühl von Sinnlosigkeit?

Der Punkt ist, dass man sich darauf einlassen muss, etwas neues zu finden. Es ist nicht das Ende der Welt, wenn ein großer Traum zerplatzt. Man darf sich gern eine Zeit der Trauer um den verpassten Traum gönnen, aber in dieser Trauer darf man nicht versinken. Sonst beraubt man sich der Chance, sehr glücklich zu werden.

Sich vorbereiten auf die Möglichkeit, dass ein Traum zerplatzt

Vor allem bei Träumen, die wirklich schnell zerplatzen können (siehe Profifußball), macht es Sinn die Möglichkeit mal vorher durchzudenken. Quasi das „Worst-Case-Szenario“ einmal in Gedanken durchspielen. Was kommt dann dabei raus? Oft ist das Ergebnis, dass das Leben dann eben weitergeht, mit anderen Träumen, neuen Chancen.

Scrabble-Steine, die die Worte bilden "Live your dream"

Das soll nicht heißen, dass man solche Lebensträume nicht haben sollte, oder dass man nicht mit aller Kraft darauf hin arbeiten sollte! Tut das bitte! Aber sorgt dafür, dass ihr für den Fall, dass es nicht klappt, kein Licht am Ende des Tunnels mehr seht.

Welches sind eure Lebensträume? Schreibt uns Kommentare, bei Insta, bei Facebook… und abonniert unseren Newsletter!

Bilder: pixabay und eigenes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.