Kategorien
(Un)perfekte Welt

12 tolle Gesellschaftsspiele

Schulen und Kindergärten bleiben erstmal bis Ostern geschlossen. Das ist eine Hausnummer. Keine Ahnung, wie wir die Zeit bis dahin gut gestalten können, keine Ahnung, wie der Spagat zwischen Beruf und Kinderbetreuung klappt. Aber ich hab ein paar Tipps für euch. Wir sind eine Familie, in der gerne und viel gespielt wird. Und ich bin froh, dass es Spiele gibt, die auch mit kleineren Kindern schon Spaß machen! Dazu gehören natürlich die Klassiker Uno, Menschärgerdichnicht usw, aber es gibt wirklich unheimlich viele tolle Spiele. Wobei es auch immer wieder Spiele gibt, die man eigentlich nur einmal spielt und dann das Interesse verliert. Bei diesen Spielen nicht! Hier also unsere Highlights!

Spiele mit Kindergartenkindern

Mein erster Spieleschatz (Affiliate Link)
Kennt ihr die klassischen Spielesammlungen, wir hatten früher auf jeden Fall schon eine. Diese Spielesammlung ist ähnlich, aber trotzdem anders. Diese Spiele kann man nämlich schon ab circa 3 Jahren spielen. Tolle Sammlung, mit der wir wirklich viel Spaß hatten! Ein toller Einstieg in die Spielewelt!

Kuh und Co (Affiliate Link)
Das Spiel hat ein bißchen Ähnlichkeit mit Kniffel. Jeder Spieler darf dreimal würfeln (auf den Würfeln sind Kuh, Schaf, Hund, Katze, Schwein und Hahn abgebildet), um mit den fünf Würfeln die Tiere zu sammeln, die auf den witzig illustrierten Karten abgebildet sind. Wenn es klappt, bekommt man die Karte und wer die meisten Karten hat, gewinnt. (Am Anfang kann man den Schwierigkeitsgrad noch variieren, indem man schwierigere Karten raussortiert).

Grimaffen (Affiliate Link)
Auch ein Spiel für die Kleineren. Hier ist Merkfähigkeit gefragt. Auf farbigen Plättchen sind Grimassen, Geräusche, Tierlaute, Hand- und Armbewegungen abgebildet. Diese muss man aber nicht nur nachmachen, sondern sich auch die Reihenfolge merken. Spielen wir wirklich gerne.

Zicke Zacke Hühnerkacke (Affiliate Link)
Ich hasse Memory! Zumindest haben wir das so oft gespielt, dass ich es nicht mehr mag. Und die Kleinen sind wirklich gut. Nur mit Konzentration und Aufmerksamkeit habe ich als Erwachsener eine Chance. Eigentlich ist dieses Spiel auch ein Memory-Spiel, aber abwechslungsreicher. Unterschiedliche Motive (Ostereier, Küken, Spiegelei…) werden im Kreis ausgelegt. Jeder Spieler bekommt ein Holzhuhn mit passender Feder und muss auf diesem Kreis versuchen, alle Federn der anderen Hühner einzusammeln. Dafür muss man also schnell laufen. Und man darf leider nur dann ein Feld weiterlaufen, wenn man weiß, wo das passende Motiv sich unter den verdeckten Karten im Innenkreis versteckt…

CATAN Junior (Affiliate Link)
Ich habe früher so gerne Siedler von Catan gespielt – mit allen Erweiterungen und auch ohne, jedenfalls mit riesiger Begeisterung. Jetzt gibt es eine Kindervariante – das gleiche Prinzip nur eben vereinfacht, man muss Rohstoffe sammeln, kann tauschen und muss versuchen, möglichst viele Städte zu bauen. Wir haben das Spiel zu Weihnachten bekommen. Die ersten Runden hat IMMER unsere Fünfjährige gewonnen – das hat sie riesig stolz gemacht und die anderen Familienmitglieder angestachelt, noch eine Revanche zu fordern! 😉 Mittlerweile ist das Glück wieder gleichmäßig verteilt, aber wir mögen das Spiel immer noch sehr gerne! Freu mich schon, wenn wir die „echten“ Siedler-Spiele auspacken können! Das Spiel ist eigentlich ab 6, müsst ihr kucken, ob das mit euren Kindern schon geht.

Spiele mit Grundschulkindern

Dobble (Affiliate Link)
Das Spiel hatte ich eine zeitlang immer in meiner Handtasche, da es so klein ist und man es überall mal eben spielen kann. Auf runden Karten sind unterschiedliche Motive unterschiedliche groß abgebildet. Dieses Spiel wurde nach einem mathematischen Algorithmus entwickelt. Es gibt immer exakt ein Motiv, das auf zwei Karten gleichzeitig abgebildet ist. Die Anleitung haben wir mittlerweile verloren, ich bin mir gar nicht sicher, ob wir die Spielregeln nicht angepasst haben, denn meine Fünfjährige hat das Spiel auch schon oft mitgespielt.  

Ganz Schön Clever (Affiliate Link)
Ein Spieletipp von Freunden. Für ein Kinderspiel wirken die Spielregeln erstmal ein bisschen komplex, aber dieses Spiel haben mein Mann und ich auch oft weitergespielt, wenn die Kids schon im Bett waren. Super! Bisschen Taktik, bisschen Glück, tolle Kombination! Da wir den Block leider relativ schnell leer gespielt haben, laminiere ich seitdem bei guten Spielen die Blöcke, wobei es hierfür auch Ersatzblöcke gibt, die wir erstmal nachkaufen mussten.

Noch mal! (Affiliate Link)
Auch ein Spiel mit bunten Würfeln und einem Block wie bei Kniffel, bei dem Kreuzchen an der richtigen Stelle gemacht werden müssen. Und der Titel ist wirklich Programm – Nochmal!! Es macht so viel Spaß!!!

twenty one (Affiliate Link)
Ich mag Würfelspiele… Hier muss man entscheiden, ob man auf die perfekten Treffer wartet oder auch schon mit kleinen Punkten Tempo ins Spiel bringt. Unterschiedliche Taktiken – die perfekte haben wir noch nicht gefunden!

Carcassonne (Affiliate Link)
Ich habe gerade gesehen, dass es auch hier eine Juniorversion gibt. Wir Erwachsenen haben das Spiel auch immer schon gerne gespielt, also durfte unsere 9jährige irgendwann mitspielen. Unterschiedliche Landschaftskarten müssen passend aneinandergelegt werden – so entsteht jedes Mal ein individueller Spielplan. Die eigenen Spielfiguren werden so zu Bauern, Ritter o.ä. und es gibt unterschiedliche Punkte. Blöd nur, wenn die passende Karte, die den Fluß beendet oder zusammenführt, nicht gezogen wird.

Kakerlakensalat (Affiliate Link)
Das Spiel besitzen wir nicht selber, haben es aber schon zum zweiten Mal aus der Bücherei ausgeliehen, was ja auch ein gutes Zeichen ist. Auf den Spielkarten ist Paprika, Blumenkohl, Salat und Tomate abgebildet. Wenn die Karten abgelegt werden, muss man sagen, um welches Gemüse es sich handelt. Eigentlich ganz einfach… Außer… Die Sonderregeln machen es sehr tricky und man hat nur eine Chance, wenn man wirklich genau aufpasst. Obwohl es doch so einfach ist!

TEAM3 (Affiliate Link)
Das Spiel haben wir noch nicht so lange, aber es ist wirklich witzig. Auf dem Bild seht ihr die drei Affen – so funktioniert es. Mit den Bausteinen (ähneln Tetris) sollen Bauwerke nachgebaut werden. Bei den drei Mitspielern hat jeder eine andere Rolle und Aufgabe, der eine darf nicht sprechen, der andere, weiß nicht worum es geht, der nächste muss machen. Gar nicht so einfach… Ist allerdings nichts für Menschen mit niedriger Frustrationstoleranz! 😉

Und ihr so?

Habt ihr auch noch Tipps? Was sind eure Lieblingsspiele? Habt ihr noch Geheimtipps? Lasst es uns wissen!!

2 Antworten auf „12 tolle Gesellschaftsspiele“

Guten Abend ihr Lieben 😊
Wir spielen ebenfalls sehr oft Gesellschaftsspiele. Gerade jetzt ist das natürlich auch wieder verstärkt Thema.
Die meisten der genannten Spiele haben wir tatsächlich auch. Zicke Zacke Hühnerkacke liebt mein 6jähriger. Kuh&co spielen wir viel beim Camping.
Im Moment wird hier Monopoly Jr. Heiß geliebt und Spinderella. Ersteres aber auch nur, wenn er nicht verliert. Sonst fliegen die Scheine gerne mal durch die Luft 🙄
Grimaffen stelle ich mir witzig vor, wird gekauft 😋
Liebe Grüße, Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.