Kategorien
(Un)perfekter Alltag

Einfach mal machen – meine kleinen, großen Erfolge

Was passieren kann, wenn man „einfach mal macht“, sich traut und Dinge umsetzt, anstatt zu überlegen.

Letztes Jahr habe ich meinen ersten Ratgeber Stresskompetenzen (Affiliate Link) veröffentlicht. Das war sehr aufregend. Bereits zu dem Zeitpunkt war klar, dass ich am liebsten eine Reihe schreiben möchte: 5 Kompetenzen, die psychologisches Wissen alltagstauglich vermittelt.

Auf einem Lichtboard steht 5 Kompetenzen, daneben eine Blume

Nun ist mein zweiter Ratgeber Selbstwertkompetenzen (Affiliate Link) veröffentlicht. Da ich ein Mensch bin, der immer auch nach neuen Herausforderungen sucht, habe ich mir vorgenommen, mein Buch diesmal besser zu bewerben. Bisher sind meine Ratgeber in einem Selbstverlag erschienen, das heißt, ich habe nicht das sonst übliche Team hinter mir, sondern ich bin für Vermarktung, Vertrieb, etc. selbst zuständig. Ein paar Bücher habe ich „auf Lager“, ansonsten wird jedes Buch extra für den Leser gedruckt. Eine sehr nachhaltige Idee.

Auf zwei Regalbrettern stehen die Ratgeber und passende Postkarten mit Sprüchen

Ich habe euch hier bereits erzählt, wie schwierig es ist, Anfänger zu sein – denn ganz ehrlich? Ich habe natürlich von Werbung keine Ahnung und eigentlich auch kein Budget, denn ich bin leider noch sehr weit davon entfernt, dass meine Bücher eine schwarze 0 schreiben. Also, einfach mal machen.

Buchhandlungen

Es wäre ja schön, wenn mein Buch in Buchhandlungen ausliegt, oder? Einfach mal machen! Als erstes habe ich Dortmunder Buchläden angesprochen, ob sie sich vorstellen können, meine Ratgeber auszulegen. Was soll ich sagen? In den meisten Läden bin ich auf sehr freundliche Resonanz gestoßen und ich bin wirklich stolz, dass MEIN Ratgeber wirklich im Bücherregal steht. Besonders toll war es in einer wirklich sympathischen Buchhandlung, die für mein Buch ein kleines Schaufenster eingerichtet haben.

Rückmeldungen und Feedback

Der nächste Schritt. Es wäre doch toll, wenn andere mein Buch vorstellen, am besten sogenannte „Influencer“, oder? Einfach mal machen! Also, habe ich einige Rezensionsexemplare verschickt. Meistens habe ich vorher gefragt, und einige haben auch eher abgewinkt. Aber andere haben mein Buch erwähnt…

Hui, da war ich stolz wie Oskar. Die große Finanzexpertin hält mein Buch in die Kamera… Darüber habe ich mich wirklich unfassbar gefreut.

Ich hab noch einige Ideen im Köcher, die ich leider noch nicht abgeschossen habe. Warum nicht? Tja, leider ist die Zeit manchmal zu knapp. Unperfekt! Aber einmal mehr sehe ich: Nur wer wagt, gewinnt. Also, ihr Lieben! Macht euch auf den Weg, macht einfach mal und lasst euch von den tollen Ergebnissen überraschen!

Ach ja, und wenn ihr Interesse an meinem Ratgeber habt, in dem ich wirklich tolle Tipps zum Thema Selbstwert oder Stress gebe – einfach mal kaufen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.